PayPal: Der Kauf auf Raten macht sich bezahlt

Paypal: Neue Kunden, höhere Warenkörbe, mehr Umsatz – viele Händler wünschen sich genau das für ihren Online-Shop. Doch wie kann man diese Ziele am besten erreichen? PayPal unterstützt Händler auf vielfältige Art und Weise beim Ausbau und Wachstum ihres Geschäfts. Ganz neu im Angebot ist dabei Ratenzahlung Powered by PayPal.

Studie zu E-Commerce
Laut der Studie „Ratenkauf im E-Commerce. Status quo und wie man ihn erfolgreich einsetzt“ von ibi research (2015), kennt die große Mehrheit der Händler (95 Prozent) die Möglichkeit, ihren Kunden eine Ratenzahlungsoption im Online-Shop anzubieten. Doch offenbar gibt es Gründe, die viele Händler davon abhalten, diesen Schritt tatsächlich umzusetzen. Den Studienergebnissen zufolge ermöglichen nämlich erst 14 Prozent der befragten Online-Händler ihren Kunden diese Bezahlmöglichkeit. Immerhin können sich zwei Drittel (66 Prozent) der Händler, die Ratenkauf noch nicht anbieten, vorstellen, diese Option einzuführen (52 Prozent) oder planen dies bereits (14 Prozent).

Zahlungssicherheit und direkte Zahlungseingänge
Viele Händler, die mit der Einführung dieser Zahlungsoption liebäugeln, legen ibi research zufolge großen Wert auf eine transparente Übersicht der Gebühren. Weitere Faktoren, auf die Händler achten, sind eine einfache und schnelle Integration sowie die Risikoübernahme, sollte ein Kunde einmal nicht zahlen. Zudem ist ihnen ein zeitnaher Zahlungseingang wichtig: Für mehr als dreiviertel der Befragten ist eine Woche Wartezeit das Maximum. Genau diese beiden Faktoren deckt Ratenzahlung Powered by PayPal ab. Händler erhalten direkt bei Kaufabschluss den gesamten Kaufbetrag (abzüglich der anfallenden Gebühren) und können unmittelbar die Ware verschicken. Das Forderungs- und Risikomanagement liegt komplett bei PayPal und minimiert so das Zahlungsausfallrisiko für den Händler.

Ratenzahlung für Käufer: einfach, online, schnell
Dank Ratenzahlung Powered by PayPal können Händler ihren Kunden ein attraktives Angebot und mehr Flexibilität bieten, insbesondere bei hochpreisigen Waren wie beispielsweise Möbeln oder Technikprodukten. Dabei geht es nicht darum, dass sich ein Kunde den Kauf grundsätzlich nicht leisten kann. Vielmehr befinden sich Menschen immer wieder in Situationen, in denen sie schlicht und einfach ein Mehr an finanzieller Flexibilität benötigen. Praktisch ist, dass Ratenzahlung Powered by PayPal medienbruchfrei und komplett online für den Kunden funktioniert. Er stellt den Antrag auf Ratenzahlung direkt aus dem Online-Shop heraus. Dabei findet in Echtzeit eine Bonitätsprüfung statt, sodass dem Kunden der zusätzliche Gang zu einer Bank- oder Postfiliale erspart bleibt. Übrigens: Der Kunde benötigt kein PayPal-Konto, um Ratenzahlung Powered by PayPal zu nutzen.

Neue Kunden und Umsatzsteigerungen – Erwartungen werden erfüllt
Händler setzen hohe Erwartungen in die Einführung einer neuen Zahlungsoption: Viele erhoffen sich Umsatzsteigerungen oder dass sie neue Kunden für ihr Geschäft gewinnen können. Die Studie von ibi research belegt, dass diese Erwartungen auch erfüllt werden: Im Durchschnitt stellten befragte Händler nach Einführung des Angebots eine Steigerung ihres Warenkorbwerts um 11 Prozent sowie eine Umsatzsteigerung um 7 Prozent fest. Darüber hinaus gaben viele an, dass sie neue Kunden für ihr Geschäft gewinnen konnten (Anstieg um 8 Prozent). Händler können so nicht nur ihr bestehendes Geschäft ausweiten, sondern sich ein komplett neues Feld erschließen.

Mobile Payment: Banken reagieren schneller als bei paydirekt

Vier von zehn Banken in Deutschland (46 Prozent) fühlen sich von neuen Zahlungsdiensten für Internet und Mobilfunk bedroht. Jedes zweite Institut bietet deshalb mittlerweile Mobile Payment an, das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone. Jedes Dritte will kurz- bis mittelfristig mit einer Lösung nachziehen …

Bezahlen – Bar oder mit Karte?

Die Möglichkeiten, im Geschäft oder Restaurant seine Rechnung zu begleichen, sind so vielfältig wie nie. Zwar bevorzugt die Mehrheit der Deutschen immer noch Scheine und Münzen als Zahlungsmittel. Dennoch gewinnt bargeldloses Bezahlen vor allem bei Jüngeren an Beliebtheit …

PayPal führt verbesserte PayPal-App ein

Wir schauen uns fortlaufend an, wie unsere Kunden die PayPal-App nutzen. Die beliebteste Funktion in der PayPal-App ist und bleibt dabei das Senden und Empfangen von Geld – sei es, um jemandem einen ausgelegten Betrag zurückzuzahlen, um seinen Anteil an einer gemeinsamen Rechnung …

orderbird bietet Wirten ein sicheres Gäste-WLAN mit Marketingpaket

Noch kurz die Mails checken, hier ein Facebook-Post, da eine WhatsApp an die Schwester… Das Internet verändert das Verhalten in unserer Gesellschaft, kommt in der Masse an und weckt neue Erwartungshaltungen bei Gästen. Das gilt besonders für Gäste-WLAN als kostenfreies Angebot …

Deutsche Bahn setzt auf Multichannel-Plattform von Concardis

Die Deutsche Bahn Connect nutzt seit Juni 2018 die neue Multichannel-Plattform des Eschborner Full-Service-Paymentanbieters Concardis. Alle Zahlungen für die Mobilitätsangebote des Flinkster-Carsharing-Netzwerks mit seinen angeschlossenen Partnern sowie …

Billomat erhält TÜV-Zertifizierung

Im Auftrag von Billomat hat die unabhängige Prüforganisation TÜV Saarland eine repräsentative Umfrage unter den Nutzern des Buchhaltungsprogramms durchgeführt, um die Kundenzufriedenheit zu ermitteln. Im Rahmen der Befragung wurden verschiedene Aspekte wie die …

lexoffice jetzt neu im VHS-Kursprogramm

Nach einem erfolgreichen Probelauf an der VHS Bergisch Gladbach im November letzten Jahres wird die webbasierte Buchhaltungslösung lexoffice aus dem Hause Lexware jetzt an gleich mehreren Volkshochschulen in NRW ins Seminar-Programm aufgenommen. Das Angebot richtet sich an …

Immer mehr Händler bieten giropay an

Immer mehr Händler implementieren giropay als Zahlungsverfahren in ihrem Online-Shop. Das zeigt die aktuelle ECC-Payment-Studie. Demnach erweitern deutsche Onlinehändler ihren Payment-Mix stetig. giropay, als überweisungsbasiertes Bezahlverfahren, steht dabei weit oben auf der Expansionsagenda…

Siebenstelliges Investment: Billomat startet durch

Durch das enorme Wachstum und die Verdopplung der Userzahlen konnte Billomat erneut mit der ONB eine zweite Finanzierungsrunde abschließen. Damit bleibt die ONB alleiniger Investor und unterstützt das Nürnberger Unternehmen bei der Weiterentwicklung des Produktes …