Registrierkassenpflicht für Gastronomen in Österreich

  • McSHARK bringt iPad-Kasse von orderbird in den Handel
  • Registrierkassenpflicht für Gastronomen

orderbird: Seit Jänner 2016 sind elektronische Registrierkassen Pflicht in Österreich. Durch eine Kooperation von orderbird und McSHARK sind finanzamtkonforme iPad-Kassen ab sofort im Handel erhältlich. Die Registrierkassenpflicht beschäftigt und verunsichert Gastronomen quer durch Österreich. Seit Jänner 2016 verpflichten die österreichischen Gesetze Gastronomiebetriebe ab einem Jahresumsatz von 15.000 Euro und davon 7.500 Euro Barumsatz zum Führen einer elektronischen Registrierkasse.

Pflichten zum Schutz der Kunden
Hinzu kommen die Belegerteilungspflicht und Einzelaufzeichnungspflicht. So gut wie jeder Gastronom Österreichs ist von den neuen Vorschriften betroffen. Die Umstellung auf eine finanzamtkonforme Kassa bedeutet für viele Gastronomen hohe Kosten – schnell im fünfstelligen Bereich.

Um Erwerb und Inbetriebnahme so schnell und unkompliziert wie möglich zu gestalten, kooperieren orderbird, der Nr. 1 Anbieter von iPad-Kassensystemen für die Gastronomie, und Österreichs größter Apple-Premium-Reseller McSHARK. Die finanzamtkonforme Kasse von orderbird kann ab sofort im Starterpaket in allen 14 McSHARK- Filialen erworben werden. Mit der Kooperation wird orderbird erstmalig im Einzelhandel angeboten.

Führendes Kassensystem in Deutschland
Mit mehr als 6.000 Kunden – Restaurants, Cafés, Bars, Clubs, Eisdielen und Biergärten – in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Großbritannien und Irland zählt orderbird POS zu den beliebtesten Kassensystemanwendungen in der Gastronomiebranche. Das Unternehmen setzt auf die Nutzung von Apple-Geräten als günstige und leicht zu bedienende Hardware. Die orderbird App ist mit sämtlichen mobilen Apple-Geräten, wie iPad, iPod Touch und iPhone kompatibel.

So können Servicekräfte ganz einfach Bestellungen über das iPad oder den iPod Touch mobil aufnehmen und drahtlos an verschiedene Drucker in der Küche oder an den Schank senden. Das Starterpaket von orderbird ist ab 648 Euro netto erhältlich und damit deutlich günstiger als vergleichbare Alternativen.

Neue Forderungen erfüllt mit Orderbird System
Das Kassensystem von orderbird erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen der Registrierkassenpflicht 2016 und der ab 2017 in Kraft tretenden Registrierkassensicherheitsverordnung (RKVS) – und bestätigt dies mit einer Geld-zurück-Garantie. “Wir arbeiten seit unserer Gründung eng mit Kassenprüfern und Gesetzesgebern zusammen. So können wir unseren Kunden versichern, dass orderbird alle gesetzlichen Anforderungen der Registrierkassenpflicht erfüllt”, so orderbird-Gründer Patrick Brienen.

Die Vorteile der Zusammenarbeit mit McSHARK liegen für Patrick Brienen klar auf der Hand: “Unsere Kooperation mit McSHARK macht Gastronomen den Kauf einer finanzamtkonformen Kasse so einfach wie möglich – im Starterpaket enthalten sind nicht nur die mehrfach prämierte Kassensoftware und Hardware, sondern auch eine umfassende Beratung.”

Mobile Payment: Banken reagieren schneller als bei paydirekt

Vier von zehn Banken in Deutschland (46 Prozent) fühlen sich von neuen Zahlungsdiensten für Internet und Mobilfunk bedroht. Jedes zweite Institut bietet deshalb mittlerweile Mobile Payment an, das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone. Jedes Dritte will kurz- bis mittelfristig mit einer Lösung nachziehen …

Bezahlen – Bar oder mit Karte?

Die Möglichkeiten, im Geschäft oder Restaurant seine Rechnung zu begleichen, sind so vielfältig wie nie. Zwar bevorzugt die Mehrheit der Deutschen immer noch Scheine und Münzen als Zahlungsmittel. Dennoch gewinnt bargeldloses Bezahlen vor allem bei Jüngeren an Beliebtheit …

PayPal führt verbesserte PayPal-App ein

Wir schauen uns fortlaufend an, wie unsere Kunden die PayPal-App nutzen. Die beliebteste Funktion in der PayPal-App ist und bleibt dabei das Senden und Empfangen von Geld – sei es, um jemandem einen ausgelegten Betrag zurückzuzahlen, um seinen Anteil an einer gemeinsamen Rechnung …

orderbird bietet Wirten ein sicheres Gäste-WLAN mit Marketingpaket

Noch kurz die Mails checken, hier ein Facebook-Post, da eine WhatsApp an die Schwester… Das Internet verändert das Verhalten in unserer Gesellschaft, kommt in der Masse an und weckt neue Erwartungshaltungen bei Gästen. Das gilt besonders für Gäste-WLAN als kostenfreies Angebot …

Deutsche Bahn setzt auf Multichannel-Plattform von Concardis

Die Deutsche Bahn Connect nutzt seit Juni 2018 die neue Multichannel-Plattform des Eschborner Full-Service-Paymentanbieters Concardis. Alle Zahlungen für die Mobilitätsangebote des Flinkster-Carsharing-Netzwerks mit seinen angeschlossenen Partnern sowie …

Billomat erhält TÜV-Zertifizierung

Im Auftrag von Billomat hat die unabhängige Prüforganisation TÜV Saarland eine repräsentative Umfrage unter den Nutzern des Buchhaltungsprogramms durchgeführt, um die Kundenzufriedenheit zu ermitteln. Im Rahmen der Befragung wurden verschiedene Aspekte wie die …

lexoffice jetzt neu im VHS-Kursprogramm

Nach einem erfolgreichen Probelauf an der VHS Bergisch Gladbach im November letzten Jahres wird die webbasierte Buchhaltungslösung lexoffice aus dem Hause Lexware jetzt an gleich mehreren Volkshochschulen in NRW ins Seminar-Programm aufgenommen. Das Angebot richtet sich an …

Immer mehr Händler bieten giropay an

Immer mehr Händler implementieren giropay als Zahlungsverfahren in ihrem Online-Shop. Das zeigt die aktuelle ECC-Payment-Studie. Demnach erweitern deutsche Onlinehändler ihren Payment-Mix stetig. giropay, als überweisungsbasiertes Bezahlverfahren, steht dabei weit oben auf der Expansionsagenda…

Siebenstelliges Investment: Billomat startet durch

Durch das enorme Wachstum und die Verdopplung der Userzahlen konnte Billomat erneut mit der ONB eine zweite Finanzierungsrunde abschließen. Damit bleibt die ONB alleiniger Investor und unterstützt das Nürnberger Unternehmen bei der Weiterentwicklung des Produktes …